Navigation
Pöltl & Partner KG
Uferweg 14, 8523 Frauental / Österreich
+43 3462 30468 Fax DW 4
office@web2future.at
Nützliches

Geschwindigkeit ist nicht nur im Rennsport essenziell.



Um im Rennsport erfolgreich zu sein, müssen Sie schnell sein. Das gilt auch für Ihren Webauftritt. Lahme Internetseiten werden derzeit zwar von Suchmaschinen noch nicht merkbar bestraft, aber mit Sicherheit von Ihren Besuchern. Die durchschnittliche Besuchszeit eines Besuchers und die damit in Verbindung liegende durchschnittliche Seitenanzahl pro Besucher hängen eng mit den Ladezeiten Ihres Webauftrittes zusammen. Je schneller Ihre Seiten laden, desto mehr Seiten können Ihre Besucher in der Regel betrachten und desto höher die Chancen, dass diese einen Kauf tätigen oder eine Anfrage durchführen. Viele Besucher warten bei der Suche auf Google nach dem Klick auf einen Treffer nur wenige Augenblicke. Erscheint nichts bzw. nur ein Teil der Seite, verlassen viele diese und wählen den nächsten Treffer im Suchergebnis aus.

Lahme Webauftritte verlieren definitiv Besucher und wirken sich negativ auf den Erfolg Ihres Unternehmens aus!

Die Gründe für lahme Webauftritte liegen häufig an der schlechten Wahl des Webhosting-Anbieters, da viele Unternehmen auf die meist kostenlosen Webhosts bei Ihren Internetprovidern zurück greifen. Diese Server sind aus Kostengründen meist unzureichend ans Internet angebunden und häufig überlastet. Hier den Sparstift anzusetzen wäre falsch, denn bereits ab 5,- Euro im Monat sind professionelle und auch schnelle Webhosts zu haben.

Ein weiterer Grund könnte auch die häufig mangelhafte Umsetzung des Webauftrittes durch unerfahrene Webdesigner sein. Bilder oder Grafiken werden oft in einer für das Web ungeeigneten Auflösung eingesetzt oder bei der Programmierung unnötige Schritte durchgeführt. Der Einsatz von Flash ist dabei ebenfalls sehr kritisch zu betrachten, da damit häufig längere Ladezeiten notwendig sind und auch nett gestaltete „Ladebalken“ nicht wirklich positiv auf die Besucher wirken.

Mit den Google Webmastertools kann man seit Ende des letzten Jahres die Geschwindigkeit des eigenen Webauftrittes analysieren und bekommt zusätzlich auf Seitenbasis hilfreiche Tipps zur Reduzierung unnötiger Ladezeiten. Es ist auch davon auszugehen, dass die Seiten-Geschwindigkeit über kurz oder lang Einfluss auf das Suchergebnis haben wird.

Wie verhalten Sie sich selber? Beobachten Sie einmal Ihr eigenes Suchverhalten. Wie lange sind Sie bereit zu warten, bis sich eine Seite vollständig geöffnet hat? Wann klicken Sie genervt auf den „Zurück Knopf“ und wählen etwas anderes?

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt.

Pöltl & Partner KG
Uferweg 14
8523 Frauental
Österreich
Filiale
Mühlbreitenstr. 26a
8280 Fürstenfeld
Österreich
© 2000 - 2018 by Pöltl & Partner KG - web2future.at