Navigation
Pöltl & Partner KG
Uferweg 14, 8523 Frauental / Österreich
+43 3462 30468 Fax DW 4
office@web2future.at
Nützliches

Drei Szenarien, die Kunden beim Einkauf in Onlineshops leider häufig widerfahren.



Erstes Szenario: Weiß ist schön, aber nicht am Bildschirm!
In der Regel sucht der Kunde via Suchmaschine nach seinem benötigten Produkt und klickt voller Erwartung im Suchergebnis auf den Eintrag, der ihm am meisten zuspricht. Im Normalfall ein Klick auf einen Treffer der vordersten Plätze. Nach wenigen Augenblicken beginnt der Ladevorgang des gewählten Onlineshops. Der Kunde sieht sich den weißen Bildschirm an und erkennt, dass dieser wieder geputzt werden müsste. Noch immer lädt der so heiß ersehnte Onlineshop, in dem der Kunde eigentlich einkaufen möchte. Nach weiteren Sekunden, die ihm wie eine Ewigkeit vorkommen, klickt er auf den Zurück-Knopf im Browser und sucht genervt nach einem anderen Anbieter.

Unser TIPP: tun Sie alles, um die Ladezeiten Ihres Onlineshops so kurz wie möglich zu halten. Wechseln Sie auf einen professionellen Server. Optimieren Sie Ihre Datenbank und reduzieren Sie unnötige Abfragen, Grafiken, Fotos etc.

Zweites Szenario: Chaos ist eine Form der Ordnung, wenn Sie auf Käufer verzichten wollen!
Wieder klickt ein Kunde im Suchergebnis auf einen Treffer. Diesmal flackert der Ladebalken nur kurz auf und der Onlineshop präsentiert sich in vollem Umfang. Ratlosigkeit macht sich breit. Rechts, links, oben und auch unten blinken bunte Knöpfe. Hier ein Foto, dort ein Foto. Eine Grafik nach der Anderen. Wo muss ich klicken, fragt sich der Kunde? Der Kunde rotiert mit dem Mauszeiger am Bildschirm im Kreis, in der Hoffnung einen Hinweis erkennen zu können. Das einzig gewohnte, das er in diesem Chaos erkennen kann, ist der Zurück-Knopf seines Browsers, den er auch schnell wie der Blitz anklickt.

Unser TIPP: vermeiden Sie Chaos. Klare Strukturen in einem gewohnten Umfeld erleichtern die Aufnahme der Informationen enorm. Reduzieren Sie Farben auf das nötigste. Jede Farbe und jedes Element in Ihrem Onlineshop streitet um die Aufmerksamkeit des Kunden.

Drittes Szenario: Eindeutige Verkehrszeichen/Signale sind nicht nur für Autofahrer wichtig!
Wieder klickt ein Kunde auf einen Treffer im Suchergebnis. Auch diesmal lädt die Seite nur kurz. Der Blick in die rechte obere Ecke zum Warenkorb signalisiert dem Kunden, dass er sich in einem Shop befindet. Im Zentrum des Onlineshops  findet er auch die gesuchten Informationen zu dem gewünschten Produkt. Der Preis ist ok. Vergeblich sucht er aber nach einem Hinweis, ob das Produkt sofort lieferbar bzw. lagernd ist. Trotzdem entschließt er sich zum Kauf und möchte das Produkt in den Warenkorb legen. Aber an der gewohnten Position in der Nähe des Preises kann er keinen entsprechenden Warenkorb-Knopf finden. Er scrollt hektisch nach unten und dann wieder nach oben. Kein Warenkorb-Knopf zu erkennen. Kurz aber analytisch sucht er die ganze Seite nach diesem Knopf ab. Nichts da! Kein Knopf zu finden. Verärgert betrachtet er sich nochmals das Logo und klickt auf den Zurück-Knopf um einen anderen Anbieter mit seinem Einkauf zu beglücken.

Unser TIPP: nur klare Signale führen zum Erfolg. Verstecken Sie die entscheidenden „Knöpfe“ nicht und positionieren Sie dort, wo der Kunde sie erwartet. Eine klare Handlungsaufforderung vermeidet den „Totalschaden“ mit Ihrem zukünftigen Kunden!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt.

Pöltl & Partner KG
Uferweg 14
8523 Frauental
Österreich
Filiale
Mühlbreitenstr. 26a
8280 Fürstenfeld
Österreich
© 2000 - 2018 by Pöltl & Partner KG - web2future.at