Navigation
Pöltl & Partner KG
Uferweg 14, 8523 Frauental / Österreich
+43 3462 30468 Fax DW 4
office@web2future.at
Nützliches

Was killt die Conversion-Rate Ihres Onlineshops? Teil 2



Wie im letzten Beitrag bereits erklärt spiegelt die Conversion-Rate Ihres Onlineshops die Prozentzahl der Besucher wieder, die zu Kunden werden. Hier finden Sie weitere drei Eigenheiten, die Ihre Conversion-Rate negativ beeinflussen können:

Der Kunde weiß nicht, warum er gerade bei Ihnen einkaufen sollte.

Auch wenn Sie Ihren Kunden die passenden Produkte anbieten kommt es häufig vor, dass diese doch nicht bei Ihnen bestellen. Warum soll er das auch, wenn doch ein anderer Anbieter ein besseres Service anpreist als Sie. Sie meinen Ihr Service wäre besser? Das kann auch sein, aber dazu müssten Sie Ihren Kunden zur richtigen Zeit auch die richtigen Argumente liefern. Die Kaufentscheidung ist ein emotionaler Prozess und wird in der Regel nicht nur durch den Preis bestimmt. Vertrauen, Service etc. sind zum Teil viel wichtiger. Über Ihr tolles Service oder Ihr kulantes Vorgehen bei Reklamationen müssen Sie die Kunden entsprechend unterrichten. Wo fragen Sie sich? Natürlich dort, wo die Entscheidung fällt. Also in der Nähe Ihres Warenkorb-Buttons und im Zuge des Bestellablaufes kann  ruhig nochmals darauf verwiesen werden. Das Fehlen solcher Verkaufsargumente wirkt sich daher meist negativ auf die Conversion-Rate aus.

Ihre Kunden stehen vor verschlossenen Türen.

Stellen Sie sich vor, Sie wären in einem Supermarkt. Sie schieben Ihren Einkaufswagen vor sich her und füllen ihn mit zahlreichen Produkten an. Der Einkaufswagen ist voll und es wird Zeit zur Kassa zu gehen. Doch vor der Kassa stellt sich Ihnen eine Verkäuferin in den Weg, drückt Ihnen einen zerknitterten, vollgekritzelten  und ausgewaschenen Zettel in die Hand und sag, dass Sie darauf einen Code finden und diesen jetzt an einer Tür vor der Kassa eingeben müssen, sonst dürfen sie nicht bezahlen. Ähm… was sollen Sie damit, fragen Sie sich??!? Was wäre Ihre Reaktion? Einkaufswagen stehen lassen und tschüss … wäre auch meine Reaktion. Sie fragen sich was das mit Ihrem Onlineshop zu tun hat? Naja, in vielen Onlineshops werden im Zuge der Anmeldung eben solche Codeabfragen von Kunden verlangt. Diese sollen verhindern, dass sich schädliche Programme irgendwie automatisch anmelden können und für sich etwas kaufen .  Abgesehen davon, dass solche Programme wenn Sie überhaupt bis zum Anmeldeprozess gelangen in der Regel keine Kundendaten eingeben sondern nur „Kauderwelsch“, bringt dieser Sicherheitsmechanismus ein ganz anderes Problem mit sich. Denn solche Codeabfragen sperren nicht nur mögliche Programme aus sondern zum Leidwesen eines jeden Shopbetreibers auch sehr viele Kunden. Diese Mechanismen sind wahre Conversion-Rate Killer!

Nichts ist dort wo es sein sollte.

Kreativität ist gut. Aufwendige oder ausgefallene Designs im Internet heben sich zwar von der Masse ab, ABER dies führt sehr schnell zu großen Problemen vor allem im Onlinehandel. Sie haben es vielleicht schon einmal selber erlebt. In der neuen Version Ihres Textverarbeitungsprogrammes sind mit einem Mal sämtliche Funktionen und Bedienelemente an komplett anderen Stellen. Nichts ist dort wo es sein sollte. Gut, mit der Zeit und durch die tägliche Arbeit haben Sie sich daran gewöhnt. Aber diese Änderung hat doch für viele Probleme und Ärgernisse gesorgt. Warum ist das so? Um Energie zu sparen greift  unser Gehirn bei „ähnlichen Situationen“ automatisch auf „ähnliche Erinnerungen“ zurück, um nicht neues lernen und speichern zu müssen. Wird dann etwas verändert, passt nichts mehr zusammen und wir bzw. unser Gehirn muss alles neu lernen. Was hat das mit Ihrem Onlineshop zu tun? Viel! Wo in einem Onlineshop befindet sich z.B. der Warenkorb? Sie meinen oben rechts? Volltreffer. Was würde passieren, wenn ein Kreativer aus „optischen Gründen“ diesen Warenkorb nach links unten verbannt? Wie reagieren potentielle Kunden? Nichts ist dort wo es sein sollte. Sie verlassen den Shop, denn sie müssen nicht „täglich“ damit arbeiten und kaufen einfach dort ein, wo alles seinen Platz hat und sie sich sofort zu Recht finden.

Unser Tipp: Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer potentiellen Kunden. Gestalten Sie dein Einkauf in Ihrem Onlineshop so leicht und angenehm wie möglich. Das wirkt sich positiv auf Ihre Conversion-Rate aus.

Mehr zum Thema Onlineshop-Optimierung finden Sie hier »

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt.

Pöltl & Partner KG
Uferweg 14
8523 Frauental
Österreich
Filiale
Mühlbreitenstr. 26a
8280 Fürstenfeld
Österreich
© 2000 - 2018 by Pöltl & Partner KG - web2future.at