Navigation
Pöltl & Partner KG
Uferweg 14, 8523 Frauental / Österreich
+43 3462 30468 Fax DW 4
office@web2future.at
Nützliches

Mehr Verkäufe im Onlineshop: was andere für gut halten muss gut sein



Steigern Sie die Verkaufszahlen in Ihrem Onlineshop in dem Sie die Macht Ihrer Besucher gezielt einsetzen. Je mehr Besucher Ihr Onlineshop aufweist, desto mächtiger wird deren Einfluss.

Gruppenzwang klingt böse, ist es aber nicht.

Die Gruppe gibt Kraft, schafft Vertrauen und beeinflusst unsere Entscheidungen. Wenn Sie immer öfters von Ihren Freunden hören, wie toll doch das neue XY Smartphone ist, wird es nicht lange dauern und Sie können sich selber stolzer Besitzer eines solchen Teiles nennen. Warum? Sie vertrauen Ihren Freunden! In der Fachsprache nennt man das „Social Proof“ was im Deutschen so viel wie „Soziale Bewährtheit“ heißt und das Prinzip beschreibt, dass sich Menschen in ihrem Verhalten an anderen Menschen orientieren.

In der Praxis kommt das bereits häufiger vor, als vielen vielleicht Recht sein wird. Absichtlich provozierte lange Schlangen vor Nachtclubs sorgen dafür, dass noch mehr Besucher angezogen werden. Wenn da so viele rein wollen, muss das doch ein toller Club sein. Straßenmusiker legen zu Beginn Ihres „Spiels“ ein paar Münzen und Scheine in Ihre Koffer, um anderen Passanten zu zeigen, dass sie bereits für Ihre Leistung honoriert wurden. Da werden Sie sich doch nicht „lumpen“ lassen und auch eine Münze werfen, oder? In der TV-Werbung erzählen Passanten wie glücklich sie doch mit dem Besuch beim letzten Brillengeschäft waren.  In welches Brillengeschäft werden Sie wohl als nächstes gehen?

Was „offline“ funktioniert, klappt auch „online“

In einem Onlineshop können Sie zwar (noch) nicht mit Ihren Freunden plaudern aber Sie können Ihre Kommentare oder deren Bewertungen lesen. Oder wenn bereits viele Käufer ein bestimmtes Produkt gegenüber einem anderen bevorzugt haben, dann werden auch Sie sich dieses Produkt näher ansehen. Wenn im Onlineshop bei einem Produkt angeführt wird, dass dieses eben von einem anderen Käufer gekauft wurde, dann wird das auch Ihr Interesse wecken.

Nicht umsonst lässt Facebook seit einem der letzten Updates Werbeeinblendungen „bewerten“. Denn wenn Ihre Freunde davon überzeugt sind, dass genau diese Werbung/dieses Produkt top ist, dann werden Sie das auch so sehen. Oder etwa nicht?

Ein anderes Beispiel: Wo kaufen Sie Ihre Bücher? Bei Amazon? Kaufen Sie dort ein OHNE die Rezensionen zu lesen? Wohl kaum oder? Was ist mit einem Buch, dass keine Bewertungen hat? Ziehen Sie diese vor einem bewerteten Buch vor?

Denken Sie darüber nach, welche Kräfte Sie von Ihren Onlineshop-Besuchern gezielt nutzen können und setzen Sie diese ein. Mehr zum Thema Onlineshop Optimierung finden Sie hier »

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt.

Pöltl & Partner KG
Uferweg 14
8523 Frauental
Österreich
Filiale
Mühlbreitenstr. 26a
8280 Fürstenfeld
Österreich
© 2000 - 2018 by Pöltl & Partner KG - web2future.at